Müdigkeit und Burn out

Kommen Sie morgens schwer aus dem Bett?

Brauchen Sie Ihren Kaffee morgens, um in die Gänge zu kommen?

Fühlen Sie sich ausgebrannt?

Haben Sie ein Nachmittagstief?

Interessenlosigkeit, Schwunglosigkeit, Schlafstörungen oder verminderte Konzentrationsfähigkeit können auch ein mögliches Alarmsignal sein.

 

Das kann möglicherweise ein Hinweis darauf sein, daß Ihre Nebennieren nicht mehr die volle Leistung erbringen.

Die Ursachen können vielfältig sein:

Streß im Beruf oder in der Partnerschaft.

 

Die Nebenniere läuft auf Hochtouren und schüttet permanent Streßhormone aus.

Irgendwann ist die Nebenniere erschöpft und die Produktion läßt nach.

Dann kann man in ein Tief fallen.

Im Beruf wird heute sehr viel verlangt. Durch die Angst seinen Arbeitsplatz zu verlieren, macht man Überstunden. Dadurch bleibt keine Zeit mehr für Erholung oder für Freizeitausgleich.

 

Ursache für eine Ermüdung der Nebenniere können aber auch Medikamenteneinnahmen (wie längere Einnahme von Kortison), physischer Streß (wie Operationen, Unfälle), längere Krankheitszustände, Belastungen durch Schadstoffe oder Infektionen sein.

 

 

Die Erschöpfung der Nebenniere kann man durch einen Speicheltest- welcher ans Labor geschickt wird- nachweisen.

 

Müdigkeit kann auch andere Ursachen haben wie z.B. Schilddrüsenunterfunktion, Schlafplatzbelastung mit Erdstrahlen oder Elektrosmog, Anämien, Nebenwirkung von Medikamenten oder vieles mehr...

 

Bei Burn out muß eine organische Ursache ausgeschlossen werden. Auch eine Abgrenzung zur Depression ist wichtig.

Betroffen von Burn out kann jeder sein - egal ob Student oder Manager.