Dorn Breuss-Methode

Diese Methode hat der Landwirt Dieter Dorn - er war kein Heilpraktiker- 1975 zur Selbsthilfe entwickelt.

Laut Dorn werden wieder Wirbel, welche sich nicht an der richtigen Position befinden wieder sanft durch die Mithilfe (durch Bewegung) des Patienten in die richtige Position gebracht. 

Wenn Wirbel verschoben sind, können möglicherweise auch Nerven abgedrückt werden. Dadurch sollen die Organe nicht mehr richtig versorgt werden und es kann zur Unterfunktion kommen.

Der Energiefluß ist möglicherweise behindert.

Beinlängendifferenzen und Beckenschiefstände gehören ebenfalls zur Therapie dazu.

Abgerundet wird die Behandlung mit einer entspannenden Breussmassage am Rücken.

 

Hinweis: die Dorn- Methode ist wissenschaftlich nicht anerkannt, da kein Wirknachweis besteht.